AirApp Power Tools GmbH Druckluftwerkzeuge

AirApp Power Tools GmbH ist ein zuverlässiger Lieferant für leistungsoptimierte Druckluftwerkzeuge, aus zertifizierter Produktion, für den Werkzeugfachhandel. Sie ist eine Tochter der Firma AirCom Pneumatic GmbH, welche seit Jahrzehnten ein weltweit zuverlässiger Partner in der Welt der Pneumatik ist.

Unser Komplettpaket
Für den Werkzeughandel sind wir ein exzellenter Partner, denn bei uns kommt alles aus einer Hand.

Spezialisten mit langjähriger Berufserfahrung in der Pneumatik, im allgemeinen Maschinen-, Anlagen- und Kraftfahrzeugbau unterstützen Sie bei der Auswahl der richtigen Geräte für Ihre speziellen Applikationen in der Werkstatt.

Aber auch vor Ort, in Ihrem Werkzeugfachhandel, beraten Sie unsere Außendienstmitarbeiter gerne. Die Vermarktung unserer Produkte in Ihrem Hause wird von uns unterstützt. Aber nicht nur die Betreuung unserer Kunden, sondern auch der Service ist uns wichtig.  Wartungen und Reparaturen an Werkzeugen – auch Fremdgeräten – nehmen wir zusätzlich in unserer eigenen Werkstatt vor.

Druckluftwerkzeuge
In sehr unterschiedlichen Bereichen haben sich seit vielen Jahren Druckluftwerkzeuge bewährt, wie zum Beispiel im Maschinenbau, im Anlagenbau, in Kfz-, Nfz- und Lkw Reparaturwerkstätten sowie in der Luft- und Fahrzeugindustrie.

Sie suchen Schlagschrauber, Bohrmaschinen, Impulsschrauber, Kompressoren und Werkstattpressen?

Unsere Werkzeuge verlassen nach Prüfung unser Lager in Ratingen und werden Ihnen schnellstmöglich zugestellt.

 

Ihr Druckluft-Spezialist

PLANEN SIE WERKSTATTBESUCHE?

Werden Sie Fan!

Xing-Icon facebook-Icon linked-Icon youtube-Icon wer-liefert-was-Icon
zu den Schlagschraubern
zu den Reifenfüllern
zu den Folienradierern
zu den Ratschenschraubern
zu den Bohrmaschinen
zu den Drehschraubern
zu den Impulsschraubern
zu den Schweisspunktfräsern
zu den Blechscheren
zu den Sägen
zu den Blechscheren
zu den Ausglasgeräten
zu den Blindnietsetzgeräten
zu den Drehschraubern
zu den Bandschleifer
zu den Pistolenschleifern und Poliergeräten
zu den Stabschleifern
zu den Winkelschleifern
zu den Nadelentrostern
zu den Bürstenentroster
zu den Sandstrahlgeräten
zu den Drehschraubern
zu den Meisselhammern
zu den Schabern
zu den Lackierpistolen
zu den Unterbodenschutzpistolen
zu den Kartuschenpistolen
zu den Ausblaspistolen
zu den Drehschraubern
zu den Schlauchaufrollern
zu den Drehschraubern
zu den Spiralschläuchen
zu den Druckluftschläuche
zu den Kompressoren
zu den Kältetrocknern
zu den Altoelabsauggeraeten Druckluftwerkzeuge
zu den Werkstattpressen Druckluftwerkzeuge
zu den Drehschraubern Druckluftwerkzeuge
zu den Wagenhebern Druckluftwerkzeuge
zu den Rangierhebern Druckluftwerkzeuge
zu den Werkstattkränen Druckluftwerkzeuge
zu den Flaschenzügen Druckluftwerkzeuge
zu den Luftaubereitungsartikeln

Betriebs- oder Fliessdruck von Druckluftwerkzeugen

Versorgung von Druckluftwerkzeugen
 

Unsere Luftaufbereitungsartikel zum Download.

Der Luftverbrauch ist stark abhängig von den gegebenen Drücken im Druckluftsystem, den Luftanschlüssen, den Leitungen sowie der Beschaffenheit des Werkstückes und der Handhabung des Benutzers.

Zur Auslegung der Druckluftversorgung für Pneumatische Werkzeuge empfiehlt es sich, den angegebenen Luftverbrauch mit 1,5 und im Dauerbetrieb / Leerlauf mit 2,8 zu multiplizieren.

Der höchst zulässige, dauerhafte Fließdruck / Betriebsdruck direkt an der Maschine sollte 6,2 bar / 90 PSI nicht übersteigen. Der Fließdruck von 6,2 bar an der Maschine ergibt sich aus dem statischen Druck von 8 bar an dem Wartungsgerät minus ca. 1,8 bar Druckverlust in dem 10 m Druckluftschlauch min. Ø 8 mm innen und Kupplungen min. Ø 7 mm innen.

PFließ = Pstatisch - PVerlust
6,2 bar = 8 bar - 1,8 bar
Die Verwendung von Wartungsgeräten garantiert den einwandfreien Betrieb der Maschine und beugt übermäßigen Verschleiß vor.

Schlauchbruchsicherungen – HoseGuard®

Anwendungsbeispiele für Schlauchbruchsicherungen – HoseGuard®
Anwendungsbeispiele für Schlauchbruchsicherungen – HoseGuard®
 

Schützen Sie Ihren wichtigsten Besitz: Ihr Personal und das Equipment!

Die Luftzufuhr wird schlagartig durch die Schlauchbruchsicherung unterbrochen, wenn der Luftvolumenstrom einen bestimmten Wert übersteigt. Der maximal zulässige Volumenstrom ist so gewählt, dass eine normale Anwendung von Druckluftwerkzeugen gesichert ist. Der Druckverlust beträgt 0,05…0,3 bar. Im Störfall bläst die Schlauchbruchsicherung über eine kleine Düse ab. Wenn der Schlauchbruch wieder behoben worden ist, kann dadurch die Schlauchbruchsicherung wieder auf „0“ gestellt werden.

 

Funktion des HoseGuard® können Sie sich auf unserem Youtube-Kanal ansehen.

Mehr Informationen über diesen Artikel erhalten Sie in unserem Druckluftproduktkatalog oder unter www.protect-air.net

 

 

Sie finden uns auch bei Wer liefert was? mit unseren Artikeln.

 

Sie haben einen Artikel der repariert oder retourniert werden soll?

Retourenschein

nach oben